«Jaeger knüpft bei Coltrane an, wo der am abgeklärtesten, am serensten war. Er ist ein grosser Melodiker.»
Die Weltwoche, Peter Rüedi

Der Zürcher Saxophonist Michael Jaeger gilt als eine prägende kreative Kraft in der innovativen Schweizer Jazzszene. Mit seinem Quartett Michael Jaeger KEROUAC veröffentlichte er seine Musik mit drei Alben auf Intakt Records und verschaffte sich damit international Gehör. Er ist in der schweizerischen und europäischen Jazzszene als Bandleader und Sideman aktiv und hat unter anderem mit Greg Osby, Tom Rainey und Norbert Pfammatter gearbeitet und aufgenommen. Tourneen führten ihn über Europa hinaus nach China, Ägypten, Russland und die USA.

 

«Between his excellent clarinet and tenor sax work, Jaeger is an emerging musician bearing a close watch over the next decade.»
Cadence Magazine, Michael G. Nastos, USA

Konzerte und Zusammenarbeit
mit Greg Osby (as), Urs Leimgruber (ss, ts), Gerry Hemingway (dr), Tom Rainey (dr), Hans Koch (basscl), Axel Dörner (tp), Martin Schütz (cello), Nat Su (as), Jürg Wickihalder (ss), Norbert Pfammatter (dr), Vincent Membrez (p), Luca Sisera (b), Philipp Schaufelberger (git), Christian Weber (b), Miro Caltagirone (voc), Dave Gisler (git), Fabian Gisler (b), Yves Theiler (p), Marco Todisco (voc), Noah Punkt (b), Tapiva Svosve (as), Michi Stulz (dr), Flo Stoffner (b), Lukas König (dr), Georg Vogel (p), Herbert Pirker (dr), Birgit Hauser (voc), Alfred Zimmerlin (cello), Jürg Grau (tp), Isa Wiss (voc), Jeanine Hirzel (voc), Bruno Amstadt (voc), Bernhard Bamert (pos), Franz Loriot (viol), Markus Eichenberger (cl), Valentin Kessler (acc.), Chris Wiesendanger (p), Dario Sisera (perc), Andi Schnoz (git), Valentin Bächi (keys), Lionel Friedli (dr), Flo Stoffner (git), Flo Götte (b), Chris Jaeger Brown (dr), Matthias Linke (g), Sheldon Suter (dr), Patricia Draeger (acc), Georges Kazazian (oud), Silvio Cadotsch (tb), Mats Spielmann (tp), Peter C. Zumthor (dr), Nina Salis (voc), Tobi Schramm (dr), Yvonne Meier (tanz, choreografie) Theatergruppe 400asa um Samuel Schwarz und Meret Hottinger, Janos Stefan Buchwardt (Schriftsteller), Hugo Ramnek (Schriftsteller), Styro 2000 (Dj), Cosili (elec), Simon Vincent (elec), Wandler (elec), DJ Louis Prima (Berlin), San Keller (Performancekünstler) und weiteren.

Aktuelle Projekte

-Michael Jaeger KEROUAC

-Luca Sisera ROOFER / mit Luca Sisera, b, lead, com; Silvio Cadotsch, tb; M. Jaeger, ts, cl; Yves Theiler, p; Michi Stulz, dr / CD Release "Prospect" bei Leo Records 2015

-Jaeger-Gisler-Rainey / mit M. Jaeger, ts, cl; Fabian Gisler, b; Tom Rainey, dr; CD/LP Release "A Pyramide Made of Music" bei Qilin Records 2015

-FOUR FREDDIES / A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU. Performance mit San Keller, (voc) Michael Jaeger (ts), Fabian Gisler (b). Auf Tournee im 2016

-Marco Todisco & Band / CD Release "Vivere accanto" bei Zytglogge, 2015.

-Ramnek&Jaeger; WAS VOR DEM ANFANG WAR. EIN ERSCHÖPFUNGSBERICHT. Eine musikalische Leseperformance aus Tönen und Worten und dem, was dazwischen liegt. Für Menschen mit feinen Ohren. Michael Jaeger: Saxophon, Klarinette, Schweigen Hugo Ramnek: Text, Stimme, Schweigen. Booking M. Jaeger

-Mein Einziger Freund / mit M. Jaeger, ts, cl; Vincent Membrez, moog; Tobi Schramm, dr

 

«Kompromisslose, spannende Musik, zur gleichen Zeit experimentell und klassisch. Jaegers künstlerische Kraft reicht aus, um jeden Musikbegeisterten, der auf der Suche nach neuen Wegen zum modernen Jazz ist, zu inspieren.»
Lasse Haugen, Jazznytt, Norwegen

Biografie
Am Institut Jazz der Hochschule Luzern schließt 2004 er die Studien Performance Jazz und Pädagogik (entspricht Master of Arts in Musik, Master of Arts in Musikpädagogik) mit Auszeichnung ab. Er studierte bei Kurt Rosenwinkel, Marc Turner, Nat Su, Donat Fisch, Lauren Newton. Diplomarbeiten in Zusammenarbeit mit Kurt Rosenwinkel und Lauren Newton über die „Vermittlung der Improvisation“ und den „Atem des Musikers“. 

Verschiedene CD Einspielungen unter anderem mit Tom Rainey (dr), Greg Osby (as), Urs Leimgruber (ss, ts), Norbert Pfammatter (dr), Vincent Membrez (p), Luca Sisera (b), Fabian Gisler (b), Yves Theiler (p), Philippe Schaufelberger (git), Jürg Wikihalder (as). Seit Kindesalter formt er mit seinem Bruder und Schlagzeuger Chris Jaeger das Duo Karamasow.

2004 bis 2015 unterrichtete er Saxophon und Klarinette an der Musikschule Prova in Winterthur. Am Institut Jazz der Hochschule Luzern war er als Gastdozent und an der Jugendmusikschule Zürich als Registerlehrer tätig. Sein Schwerpunkt als Pädagoge ist die Improvisation zwischen Form und Freiheit sowie die Körperarbeit am Instrument. Als Forschender geht er der Frage nach, was genau das Musizieren ist und wie genau der oder die Musizierende dies tut. Seit 2004 verschiedene Studienaufenthalte in New York, Wien und Berlin. Weiterbildungen in Gesang, Chi Gong und Taiji. Zwölfmonatiger Zivildiensteinsatz als Sozialarbeiter und als Bauerngehilfe zwischen 2004 und 2009.

Festivals
Michael Jaeger spielte auf folgenden Festivals: Vision Festival (USA), Leo Festival Moskau (RU), Jazzwerkstatt Wien (A), Jazzahead Bremen, (D), Jazzmeile Thüringen, (D), Festival Onze Plus Lausanne (CH), Festival Jazz geht Baden, (CH), Unerhoert! Festival Zürich, (CH), Jazzfestival Bern (CH), Musikfestwochen Winterthur (CH), Other Jazz Festival La Chaux-de-Fonds (CH), Zürich-Berlin Festival Zürich, (CH), Maiers Ohr (CH), Jazzwerkstatt Zürich (CH), Jazzfestival Schaffhausen (CH), Viel Jazz Festival Zug (CH), Stanser Musiktage (CH).

Auszeichnungen
Michael Jaeger wurde 2013 für sein Schaffen mit einem Stipendium der Stiftung Àrvore ausgezeichnet. Sein Quartett Michael Jaeger KEROUAC war Preisträger am Let’s Jazz Together (2003) und dem ZKB Jazzpreis (2007).

 

«Der Saxophonist und Klarinettist Michael Jaeger hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Grösse in der hiesigen Jazzszene entwickelt.»
Neue Zürcher Zeitung, Manfred Pabst


Radiointerviews mit Michael Jaeger

Das Album "A Pyramide Made of Music" des Trio Jaeger-Gisler-Rainey: Michael Jaeger im Interview in Jazz Aktuell auf Radio SRF 2, 14. Dezember 2016, 16 min

Lied Album Talk auf Radio SRF 2; A Pyramide Made of Music lädt

 

Die dritte CD "Dance Around in Your Bones" von Michael Jaeger KEROUAC: Michael Jaeger im Interview in Jazz Aktuell auf Radio SRF 2, 10. September 2013, 12 min

Lied Radiointerview auf SRF 2, 2013 lädt

 

Zürich-New York. Das Label INTAKT und seine Musiker im New Yorker Jazzclub "The Stone", Radio DRS 2 in Jazz Aktuell, 2012, 22:00min

Lied Radio DRS 2 in Jazz Aktuell (2010), 22' lädt

 

Die zweite CD "Outdoors" von Michael Jaeger KEROUAC, Radio DRS 2 in Jazz Aktuell 2010, 20:06min

Lied Radio DRS 2 in Jazz Aktuell (27. April 2010), 17:24min lädt

 

Die Debut CD "Erfindungen" von Michael Jaeger KEROUAC, Radio DRS 2 in Jazz Aktuell 2006, 17:24min

Lied auf Radio DRS 2 (2006) lädt