FOUR FREDDIES / kürzlich in Zürich / bald wieder auf Tour!

22. August 2016

13662143_566629910184185_8264911233859714828_o.jpg13613645_566634626850380_2497905247311857257_o.jpg13668752_566642173516292_5164592595550874503_o.jpg13669385_566620440185132_4698126075741182607_o.jpg

 

WEB-FLYER-DATEN.gif

FOUR FREDDIES ON TOUR / A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU

Post Datum 25. Mai 2016

Wir spielen unsere Instrumente mit vier Fingern so gut wie andere mit fünf. Neben der Bühne arbeiteten wir als Handwerker - dabei hat unser Bassist seinen Mittelfinger verloren. Aus Solidarität spielen wir seither alle nur noch mit vier Fingern. Kürzlich ist unser Flötist tragisch verstorben, doch wir spielen zu dritt so gut wie zu viert als die FOUR FREDDIES. Unsere Konzerte sind Performances mit, vor, im und/oder ohne Publikum. Wer bis zum Ende ausharrt, hat es verdient, nichts dafür zu bezahlen.

Hier noch unser Witz der Woche: "Was sagt der Reggae-Fan zu seinem Kumpel, wenn er nichts mehr zu rauchen hat? Schalt endlich diese Scheissmusik aus!"

 

Mit San Keller (voc), Michael Jaeger (ts, cl) and Fabian Gisler (b
FOUR FREDDIES ON TOUR / A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU / With the kind support of you and me.

Mittwoch 15. Juni 2016 Espace Libre, Biel, CH
Donnerstag 16. Juni 2016 Café l’Entre deux, La Chaux-de-Fonds, CH
Freitag 17. Juni 2016 Carosserie, Hüningerstrasse 33, Basel, CH
Samstag 18. Juni 2016 Cuadro22, Chur, CH
Dienstag 21. Juni 2016 Mullbau, Luzern, CH
Mittwoch 22. Juni 2016 Corner College, Zürich, CH

ROOFER live an der Jazzaead Bremen 2016 / Jetzt auf ARTE Concert schauen.

Post Datum 25. April 2016

ROOFER der Geheimtip der heurigen Stanser Musiktage / Album Review

Post Datum 6. April 2016

12376652_10209170349277535_1643731717468484965_n.jpg

Duo Karamasow / Michael Jaeger und Chris Jaeger, 1. April in Zürich

Post Datum 9. März 2016

FlierAfricDuoKaramasow.jpg

Jaeger-Gisler-Rainey, Album Reviews Weltwoche, Feb. 2016

Post Datum 9. März 2016

Weltwoche.Review.Pyramide.jpg

Jaeger-Gisler-Rainey, Album Reviews Jazzpodium 1/2016

16.2.2016

JaegerGislerRainey_JazzPodium.png

Duo Karamasow / An der Wurstrasse 11 in Zürich

Am 11. Februar spielen wir ein Stündchen improvisierte Musik ab 20.30 Uhr an der Wurstrasse 11, nähe Schmiede Wiedikon, Zürich. Danach gibt es Käse und ein Stück Brot. Be Welcome!

12622425_965388680208325_3276578338119439678_o (1).jpg

Liner Notes 4 of 7 from "A Pyramide of Music"

12. November 2015

IMG_0854.jpgIMG_0862_2.jpg

Liner Notes 3 of 7 from "A Pyramide Made of Music"

5. November 2015

IMG_0839.jpgIMG_0835.jpg

Liner Notes 2 of 7

4.11.2015

IMG_0827.jpgIMG_0825.jpg

Liner Notes "A Pyramide of Music" from Jaeger-Gisler-Rainey / 1 of 7

3. November 2015

TTKF6255.jpgOFLQ0915.jpg

Trio Jaeger-Gisler-Rainey Vinyl und CD Release Dezember 2015

Post; 12.10.15

Mit dem New Yorker Avantguarde Schlagzeuger Tom Rainey und dem Bassisten Fabian Gisler (Rusconi) werden wir am 30. Oktober 2015 unsere Trio LP veröffentlichen. Unser vergangenes Live Konzert am unerhoert festival Zürich wird auf Vinyl gepresst bei Qilin Records erscheinen. Zum Release spielen wir vom 8. bis 16. Dezeber Konzerte in Basel, Wien, Berlin, Hamburg, Köln, Luzern und Zürich. With the kind support of: 

 logo_stzh_kultur_sw_pos_2.png  964.jpg

  Fondation_SUISA_standard_color_300dpi-page-001.jpg    Logo_Farbe.jpg

 

Hier gehts zu unserer Bandcamp Seite wo ab Release Vinyl und CD bestellt werden können!

PressebildJaeger-Gisler-Rainey.farb.low.jpg

On tour in China with Michael Jaeger KEROUAC / september 2015

15. September 2015

Last week we played with my group Michael Jaeger KEROUAC in Shenzhen, Lanzhou, Xiamen, Guangzhou...China. We never travelled so long. We never had such a fresh audience! And we never made so much photos with them after our shows!

It's seems to me, that the chinese culture is a hidden culture. On our whole trip I never heard some chinese music! Only some mainstream Pop. But in our concerts they listened totally open and carefully to our jazz music. As it would be their own music... We felt that they take part of our jazzmusic from the first second on.

Only in the kitchen the chinese culture was not hidden at all: Their food is a universe of tastes and combinations of ingredients. Cooking Experience of 10000 years. It was amazingly surprising! And good! Thank you Jim-Festival for having invited us! It was a thrill.

IMG_0085.jpg

IMG_0087.jpgIMG_0138.jpg

IMG_0231.jpgIMG_0161.jpg

DSC_2553.jpgIMG_0198.jpg

IMG_0290.jpg

IMG_0133.jpgDSC_2544.jpg

IMG_0203.jpg

KEROUAC on the road in China! Jazz Improvise Meeting Festival China 2015

25. August 2015

KEROUAC plays in Shenzen, Lanzhou, Xiamen, Guangzhou, Wuhang. Michael Jaeger KEROUAC wurde vom Jazz Improvise Meeting Festival 2015 nach China eingeladen! Nächste Woche wird die Schweizer Band in sechs Tagen fünf Festival Konzerte spielen und einen Workshop geben. Per Flugzeug, Schiff und Zug werden wir von Multi-Millionenstadt zu Multi-Millionenstadt ziehen. Neu ist bei KEROUAC der Drummer Lionel Friedli dabei. Er ist seit vielen Jahren schon im Duo mit dem KEROUAC-Pianisten Vincent Membrez mit Qoniaq untewergs... What a thrill!

Fotos live von der Tour, nächste Woche auf KEROUAC-Facebook.

24682_die_chinesische_mauer_bei_jinshanling_peking.jpg

DSC_2476_2.jpg

Artikel auf Jazzhalo.de: Michael Jaeger KEROUAC im Cuba…

25. April 2015

Zum Artikel auf Jazzhalo.de

Von Wurzeln und Grenzen: Interview mit Michael Jaeger auf Jazzhalo.de 

sax_en_piano_Kerouac-DSC08224.JPG

Frühlingstournee von Michael Jaeger KEROUAC März/April 2015

Februar 2015

Die Working Band Michael Jaeger KEROUAC geht bald nach Deutschland on the road:

Donnerstag 19. März 2015, Festival "L'immagine e la parola", Filmvertonung von "Menschen am Sonntag", Locarno, CH 
Mittwoch 15. April 2015, Loft, Köln, D
Donnerstag 16. April 2015, Cuba Münster, D
Freitag 17. April 2015, Sendesaal Bremen, D
Samstag 18. April 2015, Axel Dörner (tp) - Jaeger - Membrez - Sisera - Pfammatter im Ma Thilda, Neuköln, Berlin, D
Sonntag 19. April 2015, Beflat, Berlin, D

 

Encuesta 2014 / Die Lieblingserscheinungen der Jazzmusiker 2014

15. Januar 2015

Das spanische Jazzmagazin El Intruso hat mich und etwa 150 Jazzmusiker aus aller Welt gefragt, welches denn unsere Lieblingserscheinungen des vergangenen Jahres sind. Nun ist das Ergebniss da. Dass De Angelos neue Scheibe "D'ANGELO AND THE VANGUARD BLACK MESSIAH" an der Spitze ist, erstaunt nicht: Hier ist etwas ganz neues zu hören! Die Musik findet auf zwanzig Ebenen statt und es geht sehr jazzy zu und her... 

black-messiah.jpg

Auch die Veröffentlichung der "NEW YORK CONCERTS" von Jimmy Guiffre liegt an der Spitze des Votings. Das Konzert wurde 1965 aufgenommen und Guiffre ist hier nicht nur an der Klarinette sondern auch auf dem Tenorsax zu hören! Mit einem jungen Barre Philips am Bass... Man hört auch hier die Vision, eine neue Musik zu erfinden: Improvisierend Altes hinter sich zu lassen um "Momentanes" und "Neu-Gültiges" zu erschaffen. Jazz in seiner Uridee also. 

new-york-concerts-300x271.jpg

Zur Encuesta 2014 mit einigen Überraschnungen!

A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU

12.11.2014

Das sagt der Performancekünstler San Keller auf Radio SFR 2 kurz bevor er mit dem Bassisten Fabian Gisler und Michael Jaeger am 11. Dezember 2014 im Corner College Zürich performt: A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU.

Lied Telefongespräch San Keller SRF2 Kultur 11.12.2014 lädt

Später taucht San Keller plötzlich mit einem Stapel weissen Porzellantellern auf. Diese Teller sollen sein Instrument sein. Er spielt sie konsequent zu Bass und Saxophon von Fabian und Michael. -  What a Song! IMG_3748.jpg

IMG_3750.jpg

IMG_3759.jpg

IMG_3760.jpg

 

 

 

A CONCERT WITH OR WITHOUT YOU

3. Dezember 2014

San Keller (vocal) meets Fabian Gisler (bass) and Michael Jaeger (tenorsax, clarinet).

Thursday December 11th 2014, 8 pm, Corner College, Kochstrasse 1, 8004 Zurich (next to Lochergut)

J_01.jpg

"Door in the Door" nun als Videoclip

2. Juli 2014

Das krude Lied "Door in the Door" unserer letzten KEROUAC Platte ist nicht poppig. Da fehlt die Strophe und der Refrain. Und natürlich fehlt auch der Backbeat des Drums. Doch es muss heute gar nicht alles poppig sein um cool zu sein. Und so hat unser krudes Lied nun einen Videoclip bekommen... Das Lied haben wir vier KEROUACS übrigens genau so und live im Studio in Pernes-les-Fontaines eingespielt. No overdubs, no effects, no cuts. Hört und seht selbst.

You must install Adobe Flash to view this content.

Portrait von Karlheinz Dienelt

30. Mai 2014

Danke Karl für die schöne Hommage... Eine gute Ausstellung in Kairo wünscht, M

10247422_10203106593060028_2887204379226034229_n.jpg

Die Wurzel ist ein Fox Trot aus dem 1929

11. April 2014

Mein KEROUAC Song "Dance Around in Your Bones" hat seine Wurzel tatsächlich in der handfesten Tanzmusik der 30iger Jahre: Hier das Original wie es 1929 die kleine Sängerin Lee Morse gesungen hat. Ursprünglich ein Fox Trot. Der Schreiber, Beatnik und Drogenexperimentator William Burroughs sang dann 1990 im Musical Black Rider von Tom Waits Textausschnitte aus dem Song. Das klang eher wie ein lustiger Knochentanz, was mir als Teenager sehr gefiel... Unten die Version von Burroughs und Waits. Ganz unten meine Version, die ich an Weihnachten 2012 zwischen den Familienfestivitäten für meine Band KEROUAC schrieb. Luca Sisera und Jacinta Candinas haben den Video dazu im Sommer 2013 in New York gedreht.

You must install Adobe Flash to view this content.
You must install Adobe Flash to view this content.
You must install Adobe Flash to view this content.

Welches finden die Jazzer die besten Platten aus dem 2013??

1. Februar 2014

Welche Musik aus dem 2013 hören Jazzmusiker aus aller Welt am liebsten?? Das spanische Jazzmagazine El Intruso fragt jedes Jahr etwa 120 internationale Musiker - darunter auch mich - nach ihren liebsten Neuveröffentlichungen des vergangen Jahres und erstellt ein Ranking der beliebtesten CD.

Interessant ist das Resultat wenn auch nicht überraschend... Die Glut unserer Aufmerksamkeit liegt nach wie vor in der Szene von New York und Brooklyn. New York ist auch 2014 noch das Mekka des Jazz und der Jazzer-Migration. Mekka und Mythos: If you can make it there, you'll make it anywhere... Der Mythos hilft dem Jazz seine Aura zu lassen, die er braucht um gehört zu werden!

MARK-DRESSER-NOURSISHMENTS1.jpg

Duo Improvisation im Winter 2012 / Michael Jaeger - Fabian Gisler

20. Januar 2014

Habe eine Improvisation auf meinem Radar gefunden, die ich im Duo mit dem Bassisten Fabian Gisler im Winter 2012 in Basel gespielt habe. Habe dabei den winterlichen Kaminen zugeschaut, wie sie rauchen... Um den Bass besser zu hören lohnt es sich das Stück Musik über die Stereo Anlage abzuspielen. Enjoy. M

You must install Adobe Flash to view this content.

 

 

 

Interview zu unseren neuen Platte auf Radio SRF2

8. Januar 2014

Happy New Year 2 0 1 4 ! Und möge die Musik uns allen im neuen Jahr durch Mark und Bein fegen und die Welt lebenswert behalten!

Hier für Euch zum Nachhören das Radiointerview mit Hintergrundinformationen zu unserer neuen Platte "Dance Around in Your Bones". Hier verate ich warum unsere dritte Veröffentlichung im Quartett so heisst...

Stay tuned, M

 

 

"Ein Fest für die Lebenden" Heute in der Weltwoche

14. November 2013

Danke Peter Rüedi für die guten Ohren und das schöne Trapezbild. So fühlt es sich wirklich an! MWeWo_Kerouac_2013.tiff

 

 

Die Neue Zürcher Zeitung berichtet von der KEROUAC-Plattentaufe

1. Oktober 2013

Neues Video zur Ballade "Mondsichel"

8. Oktober 2013

Die Videokünstlerin Carla Trachsler aus dem Bündnerland hat für KEROUAC und seine Fans die Ballade "Mondsichel" bebildert. Danke Carla für die rauchigen Bilder und die apokalyptischen Mondkonstellationen.... M

You must install Adobe Flash to view this content.

Neue KEROUAC-CD nun hier im Shop hör- und bestellbar

24.9.2013

Die neue CD von Michael Jaeger KEROUAC ist vergangenen Sonntag im Moods getauft worden und kann hier nun vorgehört und im "Shop" per Post bestellt werden. 

Zudem hier das exklusive Video wo man das Schweizer Jazzquartett Jaeger-Membrez-Sisera-Pfammatter endlich zu ihrer eigenen Musik tanzen sieht! "Dance Around in Your Bones" eben.

You must install Adobe Flash to view this content.

"Dance Around in Your Bones" in the Central Park

21.8.2013

"Dance Around in Your Bones" im Central Park Manhattan. Vielen Dank an Luca und Jacinta für das Video zu unserer Musik. Even the horse keeps swinging...

You must install Adobe Flash to view this content.

Neues Video zu KEROUAC Song "Road Stop"

28. Juni 2013

Die Schweizer Regisseuring Maria Ursprung hat mit Schauspieler Julian Greis und Schauspielerin Sophie Hottinger in den Bergen - im Bergell - einen Videoclip für KEROUAC gedreht. Good relaxation!

You must install Adobe Flash to view this content.

I was sitting on a sofa, wasn't me

16. Juni 2013

Was passiert wenn ich mich hinsetze, den Farbstift in der Hand und ich mir den soeben vom Tonstudio "La Buissonne" erhaltenen Master unserer neuen CD "Dance Around In Your Bones" anhöre? Es zeichnet. (I was sitting on a sofa, wasn't me). Hier zum Song "We shouln't forget the spell" oder "Wir sollten die Magie nicht den Hexern überlassen". M

You must install Adobe Flash to view this content.

Neue Pressebilder von KEROUAC

16. Juni 2013

Die neuen Pressebilder von Michael Jaeger KEROUAC sind da! Danke Luxwerk Zürich für die filmischen Bilder und die tanzenden Geister! Mkerouac_dev_-_Arbeitskopie_2.jpg

 

 

 

How does "Dance Around In Your Bones" von KEROUAC sound like? Listen now to preview!

26.3.2013

Nur zwei Clicks entfernt hörst Du sechs Minuten der neuen Jazzmusik von KEROUAC. Jaeger-Membrez-Sisera-Pfammatter haben für Dich in Südfrankreich Musik aufgenommen, die Du nun mit der Ruhe eines Einsiedlermönchs anhören kannst. Hörst Du die Knochen knacken oder ist es Dein Hirn das schon tanzt?

Mehr gibt es im August 2013, wenn unser dittes Album auf Intakt Records erscheinen wird und wir Release-Konzerte spielen werden.
M

Skizze_3D_Dance_Around_Your_Bones_2.jpeg

 

 

Remembering Butch Morris

4. Februar 2013

Ich traf Butch Morris vor einem Jahr in Manhattan und war beeindruckt von seiner Energie, Präsenz und seinem Humor. Er war stets lustig und seine Band groovte extrem. Sehr traurig, dass er schon gehen musste! 

Lass uns auch grooven, wie Butch!

Auf dem Bild ist er rechts unten...ButchMorris_NYC_March_12.jpg

 

 

Groove History meets Taffa Cissé

19.1.2013

Be there, be a part of the music! Am Samstag 26. Januar im Kunstraum Walchenturm in Zürich trifft eine bunte Schar von Musikern um den Schlagzeuger Chris Jaeger Brown auf den Master Perkussionisten Taffa Cissé aus Senegal. An der Kanonengasse 20, 8004 Zürich um 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf die groovige Kolission.

Taffa hat übrigens vor einiger Zeit mit Mick Jagger gespielt. Das Föteli seht ihr unten auf dem Plakat...

jaeger_taffa.jpg

 

 

Konzert 23.11. in Zürich / 24.11 in Bern: Trio Jaeger-Gisler-Rainey

Nächste Woche live in der Roten Fabrik in Zürich (Unerhoert Festival 23.11.12) und im Sonarraum des Progr Bern (24.11.12):

Michael Jaeger, ts, cl

Fabian Gisler, b

Tom Rainey, dr

 

Mit dem Bassisten Fabian Gisler habe ich in jungen Jahren begonnen den Jazz zu spielen; und wir spielten was das Zeug hielt. Zwanzig Jahre lang sind wir dann beide unsere eigenen Wege gegangen. Umso geballter war unser "Wiedersehen" auf der Bühne des Zürich-New York Festivals im letzten Frühling. Am selben Festival spielte ich erstmals mit dem amerikanischen Schlagzeuger Tom Rainey, der mich tief beeindruckte. Nun gibt es uns erstmals im Trio zu hören!

Rainey.jpg

 

 

Besuch in Athen

20. Oktober 2012

Mit Marco Todisco & Band waren wir für ein Konzert ins Instituto Italiano von Athen nach Griechenland eingeladen: Die Krise sieht man nicht. Alles funktioniert, - wenn nicht gerade Generalstreick ist - die Oberfläche des öffentlichen Lebens ist intakt. Doch wie ich mit Tontechnikern, Taxifahren, Passanten, der Madame in der Lobby und einem Engineer ausführliche Gespräche führe, merke ich, wie hoffnungslos die Menschen tatsächlich sind. Sie haben kein Vertrauen in die Gemeinschaft und den Staat, wie wir es in der Schweiz so stark kultivieren. Kein Vertrauen in das Miteinander. Stattdessen ist da viel Misstrauen in alle Richtungen, von ganz klein (mein Nachbar) bis ganz gross (die USA). Und Angst, dass es nicht besser wird, dass es keinen Ausweg gibt. Und ganz konkret: Ihre Löhne sind prekär tief! Wenn überhaubt ein Lohn da ist...

Es war dann sehr schön, wie unsere Zuhörer und Zuhörerinnen nach unserem Konzert äusserst begeistert und freudig waren. Denn Musik ist nicht nur Trost. Sondern auch Hoffnung und Wahrheit.

IMG_0148.jpg

tIMG_0159.jpg




Langsam aber sicher

19. September 2012

In der Kulturwelt spüren wir schon lange, wie das Abhandenkommen von Werten eingeschlagen hat: Das Geld und die Vermehrung des Geldes schweben als höchster aller Werte über unserer Gesellschaft. Alles andere ist zweitrangig. Musik, Theater, Kunst, Literatur und Tanz behaupten dennoch, dass es andere Werte gibt, die unser Leben lebenswert machen. Werte, die wichtiger sind als Geld und steter Wachstum. Auch wird in der Kulturwelt schon seit langem über Alternativen zur Geldherrschaft debattiert. Aufhorchen lässt mich Heute, dass selbst in der wirtschaftsfreundlichen Neuen Zürcher Zeitung Stimmen deutlich zu Wort kommen, die feststellen: Langsam aber sicher erkennen wir, dass der Kapitalismus uns nicht weiter bringt, sondern im Gegenteil; Er scheint uns, und der Natur, gefährlich zu werden. Sie strecken die Fühler nach Alternativen aus, die das Geldsystem als "die Triebfeder der Menschheit" ablösen könnten. Langsam aber sicher...

NZZ Artikel von Marco Morosini: Wachstum - Natur zerstören, Geld retten?

Der Wissenschaftler Jorgen Randers über seine Prognosen bis 2052 odeR Hier: Club of Rome

Bild0669.jpg

Bild0667.jpg

 

 

Jazz, ein Geschenk an die Welt

5. April 2012

Kürzlich las ich in der Zeitung vom Grossstadt-Anwalt und Gesellschafts-Romancier David Simon. Der Amerikaner wurde dort folgendermassen zitiert: "Jazz, Amerikas grösstes Geschenk an die Welt. In New Orleans kannst du jeden Tag erleben, wie eine Gemeinschaft auf der Strasse, in ihrem Essen, ihrem Gesang und Tanz Neues erschafft. Unsere Grossstädte, die eine Kultur von solch unfassbarer Schönheit hervorgebracht haben: Wollen wir sie wirklich zugrunde gehen lassen?" (Aus der NZZ vom 3. April 2012)

 

 

Mit Intakt im The Stone, New York

4. April 2012

Was im New Yorker Club "The Stone" abgeht, sollte man nicht beschreiben. Und doch. Es geht um die Musik und es geht um die Improvisation. Und dies in seiner radikalsten Form. Da gibt es kein Ungefähr und keinen Ton zu viel, keinen zu wenig. Ob das von John Zorns Geist her rührt, der den Club auch gegründet hat? Wohl ist sein Geist, ohne das wir ihn während unseres zweiwöchigen Intakt Record Festivals vor einem Monat je gesehen hätten, im Club spürbar. Doch kommt die Radikalität und Intensität mit Ihrer musikalischen Dichte und Qualität von der New Yorker Szene. Die Musiker und Musikerinnen dort sind zweifellos äusserst talentiert. Ihr Talent und Instrument hat sie dort hingeschwemmt, wo sie schon über hundert Jahre spielen und spielend vorwärts kommen. Doch ist es noch etwas anderes als Talent und Tradition, was zur Radikalität der Szene führt. Es ist, wie der Drummer Tom Rainey mir aus eigener Erfahrung erzählte so, dass man in New York plötzlich weiss, was man will und was man nicht will. Was man ist und was man nicht ist. Und dieses fokussierte Bewusstsein, so folgere ich nun, hat seinen Ursprung in der Stadt. Es ist die immense Stadt mit ihren Millionen emsigen Bewohnern, die die Szene verhext und formt. Die Stadt formt den Jazz. Die Stadt macht eine Musik möglich, wie es sie nur dort geben kann. 

Unten einige Handybilder von mir. Hinter dem gelben Auto liegt übrigens der besagte Club im Dunkeln.

Bild0306.jpg Bild0320.jpgBild0250.jpgBild0283.jpg

 

Mit Philipp und Greg und Kerouac unterwegs

1. April 2012

Greg Osby's Management hielt es für besser, ihm während unserer Europa-Tournee lieber keine öffentlichen Verkehrsmittel zuzumuten. Dies teilte es mir im Vorfeld unserer gemeinsamen Tournee im 2010 mit. Später reiste er mit der Band "Michael Jaeger KEROUAC" im Zug quer durch Europa. Für das blaue, surrende Zürcher Tram, mit dem wir ein Jahr zuvor ins Radiostudio Zürich zur Aufnahme unserer Platte fuhren, hatte Greg nur lobende Worte übrig. Das gibts wohl nur hier so, dachte ich.
Ich sprach mit Greg während der ganzen Tournee kein Wort über unsere Musik. Weder über meine Kompositionen noch über unser gemeinsames Spiel auf den Bühnen von Wien, Berlin, Bern, Jena, Chiasso... Erst als wir zu zweit im Flughafen Kloten in der Abfertigungshalle standen, sein Flieger lief sich wohl schon warm, da packte er aus. Obwohl er es sich nicht hatte anmerken lassen, hatte er die ganze Tournee hinweg ganz genau hingehört. Sehr wohl hatte er mitbekommen, was wir über die Tage hinweg gemeinsam zu sechst für Musik gemacht haben. Was ich solistisch über meine Tunes anstellte... Ich war erstaunt und erfreut zugleich. Erstaunt über seine grosse Zurückhaltung. Und erfreut über seine letztendliche Offenheit.
Hier einige Erinnerungsfotos von unserer Europatournee mit Michael Jaeger KEROUAC und Philipp Schaufelberger und Greg Osby im 2010.

kerouac_trifft_greg_osby_3.jpg

kerouac_trifft_greg_osby_5.jpg

kerouac_trifft_greg_osby_1.jpg

kerouac_trifft_greg_osby_2.jpg